Montag, 12. März 2007

2 x I Can't See Nobody: The Quinns, Virginia Vee

Heute gibts zwei Songs von Musikern, über die ich trotz längerer Suche fast nichts in Erfahrung bringen konnte.

Da wären zum einen The Quinns. Ihre Version von ''I Can't See Nobody'' klingt wie vor 40 Jahren eingespielt, stammt aber von ihrem gleichnamigen Album aus dem Jahr 2006, wo sie ausschließlich Songs aus den 60ern covern. Allerdings gibt es sonst in den Weiten des WWW keinerlei Hinweis auf diese Band. Auf MySpace gibts zwar eine Band diese Namens. Hier handelt es sich aber mit Sicherheit um eine andere. Höchst mysteriös!

The Quinns (2006) mp3, 3,7 MB

Virgina Vee ist den Bee Gees Fans sicher schon eher ein Begriff. Aber auch über sie konnte ich nur in Erfahrung bringen, dass sie in Frankreich ihre Gesangskarriere als Soul- und R&B-Sängerin begann. Ende 1968 wurde sie von Robert Stigwood entdeckt und sollte für den französischen Markt aufgebaut werden. Gleichzeitig konnte man so Bee Gees Songs in einem anderen Genre unterbringen (was damals durchaus noch unüblich war, dass Songs aus dem Popbereich genreübergreifend gecovert wurden).
Ihre Singles floppten alle und ob sie jemals ein Album veröffentlicht hat, kann ich nicht sagen. Gesehen habe ich in fast 40 Jahren Plattensammeln jedenfalls keines. Eigentlich schade, denn sie hatte ein wunderbare Stimme und konnte den Bee Gees Songs durchaus eine neue Note verleihen und damit gleichzeitig unterstreichen, dass die Gibb Gebrüder großartige Songs schrieben, die auch im Soulbereich funktionierten.
Was aus Virgina Vee wurde? Keine Ahnung!

Virginia Vee (1969) mp3, 4,4 MB

visit tinyurl.com

Kommentare:

  1. Hallo,

    bin gerade auf diesen Post gestoßen, als ich nach I Can't see nobody gesucht habe. Ich bin großer Fan der Quinns und wollte daher mal ein paar Informationen da lassen...
    Die Quinns sind erreichbar unter www.thequinns.de. Sänger der Band ist Alan Woerner, der manchen von euch aus den 80igern bekannt sein könnte (zusammen mit Rio Reiser). Ihn findet ihr auch bei myspace!

    Die Quinns spielen ausschließlich Songs von 65-70 und spielen vornehmlich im Rhein-Main-Gebiet...
    Ihre Songs gibt es bei unter anderem bei iTunes. Also wenn es interessiert hin da.
    Im Übrigen sind die Bee Gees die Lieblingsband des Sängers!

    Beste Grüße
    Andy

    AntwortenLöschen
  2. Von Virginia Vee gibt es mindestens eine LP aus dem Jahr 1988:

    VIRGINIA VEE LIVE IN POLAND - AN AMERICAN IN WARSAW
    Polskie Nagrania Muza SX-2745

    Side A

    1. Down By The Riverside [Traditional]

    2. Singin In The Rain [G. Kelly, D. Reynolds, D. O. Connor]

    3. Georgia On My Mind [Carmichael, Gorrell]

    4. Duke Ellington Medley [D. Ellington]

    Side B

    1. Imagine [J. Lennon]

    2. St. Louis Blues [Handy]

    3. New York, New York [J. Kander, E. Marney, F. Ebb]

    4. When The Saints Go Marchin' In [Traditional]

    Recorded live in TV Studio, Warsaw, Poland, September 15, 1988

    Die LP ist regelmäßig über Ebay Polen erhältlich. Coverabbildungen kann man bei Ebay sehen.

    AntwortenLöschen