Mittwoch, 4. November 2009

Protest!

Nachdem ich einige verständnislose Emails von Fans bekommen habe, die die angesprochene Mailinglist nicht kennen und somit meinen Protest an Ann Grootjans/Robin Gibb nicht gelesen haben, hier nochmal der Wortlaut:

Dear Ann Grootjans, in your role as the speaker of Robin Gibb, I would beg you to forward this to him: I can't see any NEW with releases like Ultimate or Mythology. No vision or anything that's thrilling me. We all on this list made all this great songs you wrote to "greatest hits", dear Robin Gibb. We bought them again and again. Around 30 times or more I paid for "Words", "To Love Sombody", or "Massachusetts". Why should I do this again? I am your fan and I wanted to be taken seriously!

I have spent a lot of time and money in the last eleven years to promote your music through my website, find new and old fans in Germany and get them together. It was worth all the work and the people I met but if Mythology will be released the way it was announced recently, I will suspend my website "Spicks & Specks" definitely.
I want to support Joe Brennans way of protest.
Take care
Steffen Plöhn
P.S. Ann, if you are interested I'll send you a list with all the scrifices I made to be and to stay a fan of the Gibb Brothers more than 40 years of my life!

Das Post Scriptum bezieht sich auf eine Stelle in Ann Grootjans Email, in dem sie die Opfer aufzählt, die Robin Gibb angeblich auf sich genommen hat, um das kommende CD-Set Ultimate Bee Gees zu promoten - angeblich hat er auf die Veröffentlichung seines neuen Soloalbums ebenso verzichtet, wie auf die Wiederveröffentlichung seines Soloalbums von 1970, eine Live-DVD und eine Autobiografie. Aber wer ist denn Schuld daran? Seine Fans etwa? Nein, die sollen nur kaufen kaufen kaufen. Sich jedoch als Opfer hinzustellen und den bösen Fans, die die immer gleichen Compilations nicht kaufen wollen, ein schlechtes Gewissen einreden zu wollen, ist unverfroren.

Aber was soll werden? Kaum hat das neue Jahr begonnen und wieder muss Robin Gibb Promotion machen, diesmal für die Mythology-Box. Will er sich dann wieder als Opfer darstellen und erneut aufzählen, auf was er alles verzichten muss, der Ärmste? Ja, genau, das wird nie ein Ende nehmen und immer und immer so weiter gehen. Ich kann jedenfalls nirgendwo den Anfang von etwas ganz Neuem entdecken, das Ann Grootjans in ihrer Mail verkaufen wollte. Für mich ist das bestenfalls der Anfang vom Ende.

Liebe Bee-Gees-Fans, ich weiß, dass nicht alle so denken, aber ich weiß auch, dass ich einige Leute hinter mir habe, die genauso denken. Ich fände es prima, wenn ihr Eure Gedanken zu diesem Protest aber auch Eure Wünsche an die Gibbs und deren Plattenfirma im Kommentar zu diesem Eintrag hinterlegen würdet. Ich freue mich immer über Eure Mails. Aber wenn wir etwas erreichen wollen, dann ist das hier der richtige Ort für Eure Meinung.
Danke!

Kommentare:

  1. Ich kann mich Steffen nur anschließen: Jemanden zu lieben, heißt nicht, dass man alles toll findet, was von diesem kommt. Ich bin seit 42 Jahren Bee-Gees-Fan und habe mich seit 1967 über jede Neuerscheinung gefreut - welche Energie und Kreativität! Aber nun habe ich den Eindruck, dass Barry und Robin sich nicht mehr zutrauen, eine erneute Wiedergeburt der Bee Gees auf die Beine zu stellen. Vielmehr scheinen sie sich jetzt nur noch als Nachlassverwalter und Karaoke-Sänger zu verstehen. Klar, Barry hat schon graue Haare, aber hat er als Künstler nichts mehr zusagen? Robin, wir vermissen Dein Vibrato, das uns über die Traurigkeit in der Welt tröstet. Bitte, liebe Brüder Gibb, zeigt uns, dass Ihr die tollste Band auf der Welt seid. Wir glauben gern daran.TM

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Steffen,
    du hast mir voll aus der Seele gesprochen. Ich bin es langsam leid dieses dumme Geschwätz aus der Presse lesen zu müssen. Da freut man sich über Meldungen bezüglich neuen Songs oder Auftritten - und was bekommen wir: Olle Kamellen und einen peinlichen hüftschwingenden Robin Gibb der wahrscheinlich alzheimerverstärkt bereits die Hälfte seinen Texte vergessen hat. Am liebsten möchte man den ganzen Scheiss nicht mehr lesen und sich nur noch die guten alten Sachen anhören. Für mich sind die Bee Gees mit dem Tod von Mo Geschichte - das wird mir allerdings jetzt erst durch deinen 'Auftritt' bewusst! Und die Kohle für die X-te Greatest Hits hab' ich mir schon länger gespart.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Steffen,

    ich stimme Deinen Ausführungen voll und ganz zu. Die Veröffentlichungspolitik, auf die Barry und Robin Gibb doch sicher einen nicht unerheblichen Einfluss haben, ist nicht mehr nachvollziehbar. Bleibt zu hoffen, dass "Ultimate" und "Mythology" nicht den gewünschten Verkaufserfolg erreichen und dies ein Umdenken bewirkt. Das Vorbild für Barry und Robin Gibb sollte das Wirken von Johnny Cash in den letzten Jahren seiner Karriere sein. Nicht "I walk the line" (oder in unserem Fall "To love somebody") zum tausendsten Mal, sondern neue Wege und ... neue Musik. Mir interessieren das neue Soloalbum von Robin Gibb oder ein gemeinsames neues Projekt mit Barry unendlich viel mehr als diese unsäglichen Kompilationen. In diesem Sinne wünsche ich Deiner Aktion viel Erfolg.

    Mit freundlichen Grüßen
    Daniel N.

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann da nur zustimmen. Aber wie sagt man so schön: "Am Gewinn ist noch niemand pleite gegangen."
    Ich bin Fan seit 1967 und habe seit dem viele, viele Songs mehrfach gekauft. (Erst als Single, dann auf Album, dann mehrfach auf Best of ... Alben, dann auf CD, dann mehrfach auf Best of CDs ...) Und es waren immer wieder ein und die selben Songs. Aber manchmal habe ich es sogar gerne in Kauf genommen, denn es gab ja zusätzlich etwas neues (altes). Das würde ich mir auch für das nächste Album wünschen.

    Was Barry sagen würde ist mir klar: "Ihr müsst das ja nicht kaufen!"

    Viele Grüße
    Hartmuth

    AntwortenLöschen
  5. As a lifetime Bee Gees Fan this will be the first time, that I won't buy a new release! I cannot understand, why all the patiently Fans are now again asked to buy the Songs, they already can sing along by memory.
    The reunion of Barry and Robin seems more and more to be a sale method for the old releases.
    I will stop buying any Bee Gees related items until there will be any new releases!

    Greets,
    guido

    AntwortenLöschen
  6. Als ich von diesem Protest gelesen habe war ich erst etwas verwundert, letztlich finde ich ihn aber begründet und auch richtig. Auch wenn ich mich auf die Veröffentlichung von "Ultimate" freue, finde ich mich als Fan trotzdem "verarscht" immer wieder diese "Best Of" Alben zu kaufen. Das einzige Positive am Ganzen sind für mich nur noch die gemeinsamen Auftritte von Barry und Robin auf die man ja schon so lange gewartet hat. Wenn die CD und das Jubiläum also eine echte Reunion mit neuem Material in Zukunft bedeuten würde, wäre ich darüber sehr glücklich und würde dafür auch gerne in Kauf nehmen, diese "Ultimate" kaufen zu müssen. Die geplante "Mythology" ist für mich auch nur reine "Abzocke". So toll das alles auch angepriesen wurde. Ich frage mich auch warum das alles unter dem Namen Bee Gees läuft wenn sogar Andy eine eigene CD im Set hat. Da hätte man auch mit dem Namen Brothers Gibb arbeiten können. Und gerade bei den Songs hätte man mehr machen können. Da liegen doch noch so viele Titel in den Schubladen, welche eh wohl nie veröffentlicht werden. Man hätte sich da vielleicht an dem alten Box-Set "Tales From The Brothers Gibb" orientieren sollen. Das Set fand ich rund um gelungen und hatte zum damaligen Zeitpunkt auch einige Leckerbissen parat.

    Ich finde es traurig, dass Robins Studio-Album jetzt vielleicht nie veröffentlicht wird, da ich von seinen letzten neuen Songs doch ziemlich begeistert war. Auch wenn Robin in den letzten Jahren einiges Material veröffentlicht hat, so wäre das neue Album seit "Walls Have Eyes" die erste Platte gewesen, auf der Robin endlich wieder selbst geschriebenes Material veröffentlicht. Das ist echt ein Jammer. Ich hoffe, dass die Platte doch noch in den Handel kommt, oder zumindest als Download angeboten wird. Aber als Fan möchte man ja doch eher was in den Händen halten.

    AntwortenLöschen
  7. Du bist an Meinungen hier interessiert!? Meine kannst du bekommen: Ich stimme dir zu 100% zu!!!

    Ich bin auch maßlos darüber verärgert, wie mit uns Fans umgegangen wird. Unsere Interessen werden ignoriert und die x-te Compilation mit den selben Titeln ist ja wohl nur noch ein absoluter Witz. Ich werde jedenfalls in keinem Fall die aktuelle Doppel-CD kaufen. Genau so wenig, wie übrigens die "Number One"-CD oder die "Love Songs". Dafür muss ich dann doch zu hart für mein Geld arbeiten. Ich werde ja nicht durch Fans zu einem Multimillionär gemacht...

    Ich finde es also hervorragend, dass du dich dem Protest anschließst und kann nur all den Leuten sagen, die dafür kein Verständnis aufbringen, dass ich für deren Kritik an deinem Verhalten kein Verständnis habe.

    Was hier passiert, ist einfach nichts anderes als pure Abzockerei. Ende aus! Alles andere zu behaupten, zeugt allein von Weltfremdheit!
    Wir, die Fans, dienen den Gibbs und der Plattenindustrie nur als Melkkuh. Das ist natürlich traurig, aber leider die Wahrheit!

    Du machst das richtig, Steffen!

    AntwortenLöschen
  8. Auch ich bin der Meinung, dass hier, so wie es zur Zeit geschieht, mit den Fans Schindluder getrieben wird.
    Man freut sich jahrelang auf die versprochenen erweiterten Veröffentlichungen der alten LPs/CDs, bietet aber jetzt wiederum Compilations an, von denen man die meisten Songs bestimmt schon mehrfach in der Sammlung stehen hat. Das ist wirklich nichts anderes als Geldmacherei, die aber selbst Fans und Liebhaber nicht mitmachen sollten. So wie das hier läuft, ruinieren sich die beiden Gibbs mit Hilfe der Plattenfirma lediglich ihren Ruf und verärgern auch die restlichen Anhänger.
    Vielleicht / hoffentlich bewirkt der Protest eine Wendung zum Positiven!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Steffen,

    ich gehörte bis jetzt zu den Alleskäufern. Dein Protest hat mich allerdings zum Nachdenken angeregt und ich muß dir in der Sache Recht geben.
    Nur die Konsequenz, die du zu ziehen beabsichtigst finde ich falsch.

    Du bestrafst hier nicht Barry, Robin oder Rhino, sondern die Fangemeinde, die seit vielen Jahren dich und deine Website schätzt.

    Ich habe mich mittlerweile auch in die Mailinglist eingetragen und so z.B. erfahren, dass die Compilations in UK höhere Verkaufszahlen erreichten als die Studio-Alben. So ist es aus wirtschaftlicher Sicht dann ja auch lukrativer immer neue Best-Ofs auf den Markt zu bringen.
    Hier muß angesetzt werden! Wenn wir Fans möglichst geschlossen den Kauf von Mythology boykotieren würden, gäbe das mehr Beachtung bei den Gibbs und Rhino als das Abschalten deiner Seite. Wobei sich da leider wohl auch nur ein Bruchteil der Fans anschließen wird.

    Viele Grüsse
    Hans-Jörg

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Steffen,
    ich stimme gibbhunter voll und ganz zu.
    Wenn diese Website abgeschaltet wird, werden wir Fan´s bestraft. Glaubst Du, dass es Barry oder Robin etwas ausmachen wird, ob diese Seite existiert oder nicht?
    Ich als Bee Gees Fan bin allmählich müde geworden. Keine neuen Songs, keine großartigen Auftritte, keine News, alles nur aufgewärmte Sachen, irgendwie langweilig. Der letzte Liveauftritt von Robin, den ich gesehen habe, war mehr als peinlich. Ich denke, die beiden Herren sind in die Jahre gekommen und sie baden sich nur noch in ihren alten Erfolgen. Das es auch anders geht, zeigen andere Musiker, ich denke da z.B. an Roger Hodgson, der ja immerhin auch schon 63 Jahre alt ist.
    Ich werde mir weder das CD-Set "Ultimate Bee Gees" noch die "Mythology-Box" kaufen. Lieber höre ich mir die alten Alben an und denke an die Zeit zurück, als die Bee Gees noch richtig gut waren und auch noch Spaß an der Sache hatten und nicht nur auf Profit aus waren.
    Lieber Steffen, bitte überlege Dir Deinen angedrohten Schritt noch einmal.

    Viele Grüße
    "beegeesfan".57

    AntwortenLöschen
  11. Danke Steffen und andere. Ihr sprecht auch mir aus dem Herzen, und ich bin froh, dass ich offensichtlich doch nicht die Einzige bin, die auch mal " meckert" ( wofür man in anderen Foren halb gesteinigt wird ).
    Ich fühle mich als Fan auch reichlich veräppelt - nicht nur bzgl der immer wiederkehrenden "Best of´s", sondern auch im Blick auf unzählige leere Versprechen seitens Robin: es kommt ein neues Album,das Musical macht Fortschritte, nächstes Mal bring ich Barry mit e.t.c. Ich kann´s schon nicht mehr hören.
    Man möchte nunmal nicht gerne belogen werden.
    Man möchte auch keine peinlichen Auftritte erleben, bei denen der Künstler seine Texte, die er selber geschrieben hat, nicht beherrscht. Es ist schade , wenn man extra wegen Robin Gibb Leute zu ´ner grossen Veranstaltung ( z.B. Nokia Night ) eingeladen hat - und der dann einfach vor´m Ende abhaut - über zig Abende hinweg !

    Fände es arg schade, wenn die " Bee Gees " mit einem "Geh mir bloss weg ! " der Leute ( vielleicht auch mancher Fans ) enden würden.

    Keiner wäre böse, wenn sie sich in aller Form - vielleicht mit einem Konzert ala ´One night only´verabschieden würden. Dann wäre ein sauberer Schlussstrich gezogen.

    Ihre Musik höre ich immer wieder gerne - kauf sie jedoch nicht zum zig´ten mal. Was ganz neues von den beiden wird vielleicht uns Fans erfreuen -aber kaum durchschlagenden weltweiten Erfolg haben.
    Meiner Meinung nach müssen sie sich auch nicht nochmals neu beweisen; sie haben elend viel geleistet und ihren Erfolg gehabt -und man sollte sie nicht unter Druck setzen ( Robin pfeift eh aus´m letzten Loch ), aber ich erwarte bei dem, was sie tun und sagen Wahrhaftigkeit.


    Steffen, gerne würde mich interessieren, ob Du von Ann ein feedback bekommen hast.

    V. B.

    AntwortenLöschen
  12. Danke jedem einzelnen für seine Reaktion auf meinen Protest. Ich werde diesen zum Jahresende zusammenfassen, bzw. kommentieren. Hab dann ein wenig mehr Zeit und Muse. Bis dahin können aber gerne noch weitere Reaktionen/Meinungen eingehen.
    Bis dahin - danke!
    Steffen

    AntwortenLöschen