Dienstag, 18. Februar 2014

Neues Bee Gees-Boxset: THE WARNER BROS. YEARS 1987-1991

Mitte April wird in den USA, pünktlich zu Barry Gibbs Mythology-Tour durch die Staaten, ein neues Boxset der Bee Gees erscheinen. Es wird die drei Studioalben enthalten, die die Gibbs zwischen 1987 und 1991 für Warner Brothers produziert haben, sowie eine Doppel-CD, die das komplette von John Merchant kürzlich neu abgemischte Konzert, das als One For All 1991 erstmals als Video erschien, enthält.

Es gibt sogar einige Bonustracks, allerdings größtenteils lediglich die Remixe, die zu One und E.S.P. erschienen sind. Als Raritäten einstufen kann man das E.S.P.-Demo und den 1988er Olympiasong Shapes Of Things To Come. Alles Material, das zuvor nicht auf CD erhältlich war. Das exakte Tracklisting siehe unten.

Zumindest zu High Civilization soll es ein Remastering geben.

Währenddessen hat Barry Gibb kürzlich in einem Interview erklärt, dass es keine weiteren Wiederveröffentlichungen von Bee Gees-Alben inkl. Bonustracks (wie zu den Alben Bee Gees First bis Odessa) geben wird.

THE WARNER BROS. YEARS 1987-1991
Das Tracklisting

E.S.P. (1987)
1. “E.S.P.”
2. “You Win Again”
3. “Live Or Die (Hold Me Like A Child)”
4. “Giving Up The Ghost”
5. “The Longest Night”
6. “This Is Your Life”
7. “Angela”
8. “Overnight”
9. “Crazy For Your Love”
10. “Backtafunk”
11. “E.S.P.” (Vocal Reprise)
Bonus Tracks
12. “E.S.P.” (Demo Version)
13. “Angela” (Edit)
14. “E.S.P.” (Edit)
15. “You Win Again” (Extended Version)
16. “E.S.P.” (Extended Version)

One (1989)
1. “Ordinary Lives”
2. “One”
3. “Bodyguard”
4. “It’s My Neighborhood”
5. “Tears”
6. “Tokyo Nights”
7. “Flesh And Blood”
8. “Wish You Were Here”
9. “House Of Shame”
10. “Will You Ever Let Me”
11. “Wing And A Prayer”
Bonus Tracks
12. “Shape Of Things To Come”
13. “One” (Remix/Edit)
14. “One” (12” Dance Version)
15. “One” (12” Club Mix)

High Civilization (1991)
1. “High Civilization”
2. “Secret Love”
3. “When He’s Gone”
4. “Happy Ever After”
5. “Party With No Name”
6. “Ghost Train”
7. “Dimensions”
8. “The Only Love”
9. “Human Sacrifice”
10. “True Confessions”
11. “Evolution”

One For All (1991)
Disc One
1. Intro
2. “Ordinary Lives”
3. “Giving Up The Ghost”
4. “To Love Somebody”
5. “One”
6. “Tokyo Nights”
7. “Words”
8. “Juliet”
9. “Lonely Days”
10. Medley:
a. “New York Mining Disaster 1941”
b. “Holiday”
c. “Too Much Heaven”
d. “Heartbreaker”
e. “Islands In The Stream”
f. “Run To Me”
g. “World”
11. “Spicks And Specks”

Disc Two
1. “How Deep Is Your Love”
2. “It’s My Neighborhood”
3. “How Can You Mend A Broken Heart”
4. “House Of Shame”
5. “I Started A Joke”
6. “Massachusetts”
7. “Stayin’ Alive”
8. “Nights On Broadway”
9. “Jive Talkin’”
10. “You Win Again”
11. “You Should Be Dancing”


Kommentare:

  1. Das E.S.P.-Demo wurde in der Tales of the Brothers Gibb-Box erstmals veröffentlicht, und Shape of things to come auf dem 1998 Summer Olympics Album One moment in time. Wurde an diesen Songs für diese neue Box etwas gemacht (Remastering)?

    AntwortenLöschen
  2. Was die beiden genannten Songs angeht, hast du natürlich völlig recht. Beide waren/sind bereits auf CD erhältlich.

    Was das Remastering angeht, so gibt es zu den Alben One und High Civilization digitale Master, so dass man diese Alben einfach nur neu abmischen muss, falls man das will. Bei High Civilization ist das offenbar geschehen. Zumindest hat John Merchant das kürzlich so formuliert.

    Zu E-S-P gibt es ein analoges Master. Hier wäre ein Remastering entschieden teurer und aufwändiger. Doch ich fürchte, dass dieses Album, obwohl es seines muffeligen Sound wegen ein Remastering dringend nötig hätte, original in die Box übernommen wird.

    Shape of Things to Come liegt irgendwo dazwischen. Der Song entstand Ende Mai 1988 und erschien schon im August des selben Jahres auf dem oben erwähnten Olympia-Album. Der Klang erinnert mich eher an das Album E-S-P als an dessen Nachfolger, klingt für mich sowieso eher wie ein Demo, wurde aber bestimmt deutlich vor den Sessions zum Abum One eingespielt.

    Deswegen nehme ich an, dass es von diesem Song auch nur ein analoges Master gibt, das wohl einfach 1:1 in die Box übernommen wird.
    Ist aber nur eine Vermutung, obwohl einiges (u.a. auch der Preis des Box) dafür spricht.

    AntwortenLöschen