Samstag, 21. Juni 2008

Barry Gibb pokert und RobinGibb.com mal wieder abgeschaltet

Liebe Bee Gees Fans, jaja, einen ganzen Monat Schweigen hats hier schon lange nicht mehr gegeben. Aber das Sommerloch scheint in diesem Jahr sehr früh Anlauf zu nehmen. Jedenfalls gibt es seit längerem absolut nichts zu vermelden, was den Bee-Gees-Fan mehr als ein flüchtiges Achselzucken abnötigen würde: Barry Gibb bei einem Pokerturnier (natürlich für einen guten Zweck) und Robin Gibb beklagt als CISAC-Präsident den Verlust eines zweistelligen Millionenbetrags für seine Künstler, weil China die Wahrung der Urheberrechte nicht durchsetzt. Außerdem wird Robin am Sonntag den 13. Juli beim (oder im?) Royal Windsor Racecourse in Windsor, UK auftreten. Alles sehr sehr aufregend!

Echt spannend ist dagegen ein Tributealbum, das von einigen nicht näher bekannten Herren aus der Metallzunft eingespielt wurde. Tragedy nennen die Amerikaner sich und haben die bekanntesten Hits der Bee Gees in ein Metal/Hardrockgewand gekleidet. Ich weiß nicht so ganz, ob ich das witzig oder völlig bescheuert finden soll, kann aber sagen, das einige Songs wirklich nicht schlecht sind und es auch einen echten Knüller darauf gibt: "Shadow Dancing" mit prägnantem Gitarrenriff macht richtig Spaß. Klingt sehr gut, wie im übrigen das ganze Album perfekt produziert ist. Wers mag, kann sich bei RocksOff informieren und das Album dort auch kaufen. iTunes bietet das Werk angeblich auch an. Ob allerdings auch in Deutschland, weiß ich nicht (eher nicht).

Ach ja: der Soundtrack zu "Sex And The City" ist inzwischen ja auch erschienen und wie ich schon mal erwähnt hatte, befindet sich darauf ja 'How Can You Mend A Broken Heart" als Duett zwischen Al Green und Joss Stone. Doch ein Duett würde ich das nicht nennen. Es klingt etwa so, als würde Joss Stone beim Putzen (oder Baden, Staubwischen etc) nebenbei der Version von Al Green lauschen und dabei, wie man das so macht, ein wenig mitträllern. Sehr mysteriös! Wer sich sowas ausdenkt (vielleicht Joss Stones Nachbar?)?
Links:
Tragedy Homepage
Tragedy: We Rock Sweet Balls And Can Do No Wrong
Download:
Tragedy - Shadow Dancing 9,6MB
Al Green feat. Joss Stone - How can you mend a broken Heart 16,4MB

Und nun zu etwas komplett anderem: Ob Robin Gibbs Webseite derzeit abgeschaltet ist, weil er die Rechnung seines Webhosters nicht bezahlt hat, möchte ich bezweifeln; ich allerdings stehe wohl in Kürze wieder vor diesem Problem, so wie vor einem knappen Jahr schon einmal. Leider hat sich an meiner wirtschaftlichen Situation seitdem nichts Entscheidendes geändert (zumindest nicht zum Positiven hin) und ich habe lange überlegt und gezögert - aber ich sehe ehrlich gesagt keinen anderen Weg: so wie im letzten Jahr, muss ich erneut ganz offen um eine kleine Spende bitten. Die Entscheidung fiel mir wirklich nicht leicht, weil mir das einfach peinlich ist, aber ich denke, es haben ja alle etwas davon und somit dient die Spende praktisch einem guten Zweck ;-)

Deswegen würde es mich freuen, wenn ihr den nachfolgenden Spendenbutton von Paypal nutzen würdet, um eine Spende zu hinterlassen. Leute mit Paypalaccount werden wissen, wie das funktioniert. Alle anderen, die kein Konto bei Paypal haben aber trotzdem etwas spenden möchten, können meine Kontonummer zwecks Banküberweisung über die Emailadresse : colofonium@gmx.net : anfordern.

Ich möchte mich jetzt schon bei allen bedanken, die sich entschließen, etwas zu spenden. Jeder Euro hilft! Wirklich! Vielen Dank!

Kommentare:

  1. Hallo Bee Gees Fan,
    Ja SPICKS und SPECKS MUSS weiterleben.
    Also los schliesst euch an und spendet ein paar Euro.
    Ich habe hier schon soviele infos bekommen die für einen Bee Gees Fan unbezahlbar sind.

    Lasst uns Steffen unterstützen!!!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Ich möchte mich der Meinung von Hartmut anschließen: Wir üben einen Tag Verzicht und spenden ein paar Flocken - Steffen schickt uns weiter News und kann hier weiter Bloggen ... (au weia...)

    AntwortenLöschen