Donnerstag, 14. Juni 2012

Bee Gees Tour 1968

Es geht kein Weg an der Tatsache vorbei, dass das Leben weitergeht. Das ist eine profane Erkenntnis. Allerdings sitzt der Schock immer noch tief. Offenbar nicht nur bei mir, denn ich habe selten so wenig Reaktionen von den Bee-Gees-Fans bekommen, wie nach Robin Gibbs Tod. Das große Schweigen! Ist ja auch nicht so unverständlich.

Vielleicht kann ich dieses Schweigen nun aber brechen, denn ich brauche die Hilfe der älteren Bee-Gees-, und/oder Procol-Harum-Fans. Es geht um die Tour der beiden Bands Anfang März 1968 durch Deutschland. Ich versuche für das Spicks & Specks Archiv die Daten zu recherchieren und bin bisher zu folgenden Daten gelangt:

27. Februar Hamburg Musikhalle
1. März Stuttgart
3. März Nürnberg
5. März Frankfurt-Höchst Jahrhunderthalle
6. März Köln Messehalle
7. März Berlin Sportpalast
8. März Braunschweig Stadthalle

Dabei stellen sich aber noch folgende Fragen:
Gab es eventuell auch am 28. Februar ein Konzert in Hamburg?
Gab es tatsächlich ein Konzert in Braunschweig? Viele Quellen nennen das Berlin-Konzert als Abschluss der Tour.
Kennt jemand die Lokalitäten für Stuttgart und Nürnberg?
Was war am 29.2?

Es gab auch noch Konzerte in Bremen und München (im Deutschen Museum).
Wann fanden diese statt?
Gab es eventuell noch ein weiteres Konzert?

Es wäre schön, wenn sich der eine oder andere Fan erinnern könnte. (Vielleicht hat ja sogar noch jemand eine Konzertkarte von damals und kann einen Scan schicken). Ich hätte das für das Archiv schon ganz gerne genau. Jeder Hinweis kann mir helfen. 1000 Dank! Email bitte an beegees@mcdustsucker.de

Kopf hoch!

Kommentare:

  1. so wenig reaktionen...das grosse schweigen...
    du hast recht, es ist ein tiefsitzender schock, der wohl jedem die worte nimmt...sein tod nahm alles bangen, hoffen und beten...

    leider kann ich dir bei deiner eigentlichen anfrage nicht weiterhelfen...
    gruss, Pearl

    AntwortenLöschen
  2. So ist es ! Ich hoffe nicht, dass irgendjemand das derzeitige Schweigen -auch in anderen Foren -als Desinteresse wertet !
    Es ist einfach ein arger Schmerz, der manch einen sogar davon abhält, Artikel über Robins Beerdigung zu lesen oder Videoclips anzuschauen.

    Es ist in der Tat auch eine gewisse Erschöpfung nach all dem -wie Pearl schon sagte -Hoffen und Bangen. Man hat regelrecht gerungen um Robin; Gebet ist ein Ringen , ein " Gutes erflehen für einen Menschen" - das war nicht vergebens. Es hat Robin begleitet auf seiner letzten Strecke.

    Irgendwann erwachen wir wieder aus unserem emotionalen " Delirium" und können die Dinge wieder mit Abstand betrachten und darüber sprechen.

    Bzgl der Konzerte dämmert mir auch nichts - leider.
    Barry sollte sich erinnern - wenn auch nicht gerade jetzt darauf ansprechbar.
    Merkwürdig, dass da offensichtlich nichts drüber zu finden sein soll.
    Haste mal den "Grossen Schneidewind " von SWR 1 gefragt?
    Also, der weiss sonst alles :-)

    Vreni

    AntwortenLöschen
  3. Diese Daten konnte ich aus einem anderen Forum rauskopieren. Vielleicht hilft es ja ein wenig.

    German tour
    From February 27 to March 8: 18 concerts.
    The support act was Procul Harum
    Ticket price: 7 DM
    Hamburg

    1968 February 27 Hamburg Germany Hamburg Musikhalle
    1968 March Hannover Germany
    1968 March Bremen Germany
    1968 March Munster Germany
    1968 March Cologne Germany
    1968 March 3 Nürnberg Germany
    1968 March 7 Berlin Germany Sportpalast
    1968 March 8 Braunschweig Germany Stadhalle

    Das hat nichts damit zu tun, dass die Trauer oder was auch sonst die Fans daran hindert diese Infos zu liefern. Es gibt schlichtweg keine aktiven Fans, die dieses Thema bewältigen können.

    AntwortenLöschen
  4. " Bewältigen können ???" - würde sagen : es interessiert nicht gerade jeden, welche Konzerte 1968 stattfanden :-)

    Wesentlich mehr interessieren würde mich, WO GENAU die angekündigte Aufführung des Titanic Requiems am 23. Juni in Rom stattfinden wird.
    Weiss jemand etwas dazu ?

    Vreni

    AntwortenLöschen
  5. es gab tatsächlich ein Konzert in Braunschweig 1968, da war in der ganzen Stadt Ausnahmezustand und andauernd wurden die Mädels eingesammelt,

    AntwortenLöschen
  6. Wer weiss wann das Konzert in der Kongresshalle Düsseldorf war, ca.67-68

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Konzert in Düsseldorf fand am 14. November 1968 statt.
      siehe: http://spicksspecks-archiv.blogspot.de/search/label/Konzerte?updated-max=1970-01-01T19:32:00%2B01:00&max-results=20&start=40&by-date=false
      Gruß
      Steffen

      Löschen
  7. Ich war 1968 bei dem Konzert in Braunschweig und der Eintritt betrug damals 10DM. Ein Erlebnis der besonderen Art. Heute nach fast 47 Jahren war ich wieder in der Braunschweiger Stadthalle und sah das Musical Massachusetts und es war umwerfend. Das war und ist Musik für die Ewigkeit.

    AntwortenLöschen
  8. Es gibt ein Album "nur für die Presse" welches ich als "Nicht Fan" besitze. Kann irgendwer was zum ungefähren Wert sagen?
    http://streamd.hitparade.ch/cdimages/bee_gees-in_concert_68_with_the_massachusetts_string_orchestra_guest_stars_procol_harum_a.jpg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, es gibt zwei Versionen davon. Eine mit einem regulären roten Polydor Label und eine mit einerm neutralen Label (evtl. handbeschriftet). Katalognummer 641 502. Welche davon hast du? Und in welchem Zustand sind Platte und Cover?
      Dann kann man dazu mehr sagen.
      Steffen

      Löschen
  9. man sollte unbedingt mal die Story lesen " ich und mein Star - Spiegel Online - Eines tages " http://www.spiegel.de/einestages/ich-und-mein-star-a-949336.html#js-article-comments-box-pager
    Da ist auch ein Kommentar dabei wo geschildert wird das bei der Herbst Tour: The Wonderland und The Marbels als Vorgruppen auftraten.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo

    Weiß jemand ob es Videos oder DVD's von Konzerten gibt, als die Alben Spirits Having Flown oder Living Eyes heraus kamen? Diese " BEE GEES 1979 Spirits Having Flown TV Special" besitze ich. Aber ein normales Konzert zu dieser Zeit meine ich. So wie es auch von anderen Bands gibt. Haben die Bee Gees überhaupt Live-Auftritte zu dem Album Living Eyes gehabt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, die ersten Videomitschnitte von Bee Gees-Konzerten gab es von der One For All-Tour 1989.

      Bei der Spirits-Tour wurde vom US-TV-Sender NBC lediglich das Orlando-Konzert gefilmt, woraus dann später die Doku produziert wurde, die es in verschiedenen Ländern in unterschiedlichen Versionen gab. Alles Material ist aber verschollen.

      1981 zum Living Eyes-Album gaben die Bee Gees keine Konzerte.

      Löschen
  11. Zu der Bee Gees Tour 1968
    Der Termin am 5. März Frankfurt-Höchst Jahrhunderthalle ist damals ersatzlos ausgefallen.
    Ich bin seinerzeit mit dem Zug angereist und stand vor der Jahrhunderthalle, da ich von der Absage nichts mitbekommen habe.
    Als 15 Jähriger kein schönes Erlebnis damals....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      inzwischen weiß ich, dass die Bee Gees am 5.3.1968 in Münster gespielt haben.
      Für den 4.3.1968 waren zwei Konzerte in der Jahrhunderthalle zu Ffm-Höchst angesetzt. Ich kenne zwei Leute, die dort waren, der eine der Bee Gees wegen, der andere als Fan von Procol Harum.

      Einer der beiden hat das zweite Konzert um 22:45 Uhr besucht. Wenn du nun sagst, dass das Konzert, für das du eine Karte hattest, ausgefallen ist, kann es sich dabei eigentlich nur um das erste um 20 Uhr handeln.
      Danke für die Info!

      Löschen
    2. nein das erste ist nicht ausgefallen. Da war ich nämlich. Dass es nachher weiterging habe ich nicht mitbekommen. Aber ausschließen kann ich es nicht. Hendrix hat da auch 2 x hinternander gestpielt.

      Löschen